Informationen zur Prüfungsanmeldung im BSc-Studiengang Mathematik, PO 2008

Studierende im Bachelor-of-Science-Studiengang Mathematik müssen sich zu jeder Teilprüfung anmelden, in der Regel online, und auch zu einigen Studienleistungen. Ohne fristgerechte vorherige Anmeldung kann keine Prüfung abgelegt werden.

Da der Studiengang ausläuft, wird die Möglichkeiten zur online-Anmeldung nur noch nach tatsächlichem Bedarf eingerichtet. Bitte melden Sie sich ggf. frühzeitig bei der Studiengangkoordination!

Studienleistungen sind anzumelden zu Veranstaltungen, zu denen keine separate Prüfung angeboten wird, also: Übungen zu Analysis III, Übungen zu Lineare Algebra II, Praktische Übungen zu Numerik und zu Stochastik.

Falls eine online-Anmeldung nicht möglich ist, obwohl sie eigentlich vorgesehen ist (z.B. bei technischem Defekt, fehlender Prüfungsanmeldestruktur, ...), wenden Sie sich umgehend und unbedingt unter Wahrung der Anmeldefrist an das Prüfungsamt des Mathematischen Instituts!

Auf dieser Seite erhalten Sie Hinweise über die Anmeldezeiträume und das Anmeldeverfahren, und zwar:

Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Hinweise zu den Prüfungen in Mathematik.

Anmeldeverfahren für Prüfungen in Mathematik

Prüfungsnummern

Für die Anmeldung von Veranstaltungen aus dem Wahlpflichtbereich beachten Sie bitte folgende Prüfungsnummern:
  • Prüfungsnummer 410 für "Reine Mathematik/Mathematische Logik"
  • Prüfungsnummern 510-519 für 4stündige Vorlesung mit 2stündigen Übungen à 9 ECTS
  • Prüfungsnummern 520-529 für 2stündige Vorlesung mit 1stündigen Übungen à 5 ECTS
  • Prüfungsnummern 530-539 für 2stündige Vorlesung mit 2stündigen Übungen à 6 ECTS
  • Prüfungsnummern 540 für Seminare (4 ECTS; nicht das Bachelor-Seminar)
  • Prüfungsnummern 545-547 für andere Module aus dem Wahlpflichtbereich "Mathematik"
Eine Prüfungsnummer kann stets nur einmal verwendet werden.

Proseminare und Seminare

Das Verfahren für Proseminare und Seminare läuft folgendermaßen:
  • Sie melden Ihr Interesse an einem Proseminar bzw. Seminar nach der im kommentierten Vorlesungverzeichnis angegebenen Weise (in der Regel zu Ende der Vorlesungszeit des vorherigen Semesters) bei Dozent/in bzw. Assentent/in an.
  • Bei der Vorbesprechung werden die Plätze definitiv vergeben; Ihre Anmeldung ist dann verbindlich. Im Falle von Proseminaren werden Sie von den Anmeldelisten der anderen Proseminare gestrichen.
  • Falls Sie einen Platz in einem Proseminar bzw. Seminar bekommen haben, melden Sie sich während des Anmeldezeitraums (Anfang April bzw. Anfang Oktober) elektronisch zu der Prüfung an. Ohne diese Anmeldung können Sie keine Prüfungsanmeldung erbringen.
    (Proseminare haben die Prüfungsnummer 450, Bachelorseminare 6900, letzteres findet sich unter "4000 Berufsfeldorientierte Kompetenzen". Andere Seminare haben die Prüfungsnummer 540.)
  • Nach Ablauf der Anmeldefrist werden die elektronischen Anmeldungen kontrolliert und Studierende, die sich angemeldet haben, ohne dass ihnen ein Platz zugeteilt war, werden zurückgewiesen.

Mündliche Prüfungen in Linearer Algebra und Analysis

Die mündlichen Prüfungen werden jedes Semester gegen Ende der vorlesungsfreien Zeit abgenommen. Sie können sich in einem beliebigen Semester prüfen lassen, sofern Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Die Zulassungsvoraussetzungen zu den mündlichen Prüfungen verfallen nicht.
Zulassungsvoraussetzungen:
  • zur mündlichen Prüfung in Linearer Algebra:
    die bestandene Klausur "Lineare Algebra I" und die bestandene Studienleistung "Lineare Algebra II"
  • zur mündlichen Prüfung in Analysis:
    die bestandenen Klausuren "Analysis I", "Analysis II" und die bestandene Studienleistung "Analysis III"
  • Haben Sie sich zu einer Prüfung angemeldet ohne die Zulassungsvoraussetzungen zu erfüllen, so wird Ihre Anmeldung zurückgewiesen und gilt nicht als Fehlversuch.
Anmeldeverfahren:
  1. Sie müssen sich über das Campus-Management-System zur Prüfung anmelden.
  2. Sie können über eine Webseite (Link auf der Seite des Prüfungsamts) bis zum Ende der Anmeldefrist drei Prüferwünsche abgeben. Die Angabe der Prüferwünsche ersetzt nicht die Prüfungsanmeldung und ist ohne sie ungültig. Sie dürfen nicht beide mündlichen Prüfungen beim selben Prüfer ablegen.
  3. Anhand Ihrer abgegebenen Wünsche und im Rahmen der Kapazitäten der Prüfer wird dann die Verteilung stattfinden; Prüfer und Prüfungtermin werden Ihnen dann über Ihr Campus-Management-Account mitgeteilt.
Hinweis: Während der Bearbeitungsphase des Prüfungsplans ist die Anmeldung zu den mündlichen Prüfungen auf der Leistungsübersicht nicht mehr sichtbar. Die Anmeldung wird dann mit der Veröffentlichung des Prüfungsplans einschließlich Prüfer und Prüfugnstermin wieder zu sehen sein.

Bachelor-Arbeit

Die Anmeldung zur Bachelorarbeit erfolgt nicht online, sondern schriftlich im Prüfungamt. Die nötigen Unterlagen dazu finden Sie in einem braunen Umschlag, der vorm Prüfungsamt ausliegt, oder erhalten Sie im Prüfungsamt. Die Bachelor-Arbeiten müssen spätestens am Tag des Seminar-Vortrags im Bachelor-Seminar angemeldet und begonnen werden.
Zulassungsvoraussetzungen:
  • Zur Bachelor-Arbeit kann nur zugelassen werden, wer bereits mindestens 80 ECTS-Punkte im Pflicht- und Wahlpflichtbereich Mathematik erworben hat.
  • Bei der Anmeldung der Bachelor-Arbeit muss man bestätigen, mit den Regeln guter wissenschaftlicher Praxis vertraut zu sein. Diese Regeln werden in einer Informationsveranstaltung (voraussichtlich stets zu Beginn des Sommersemesters) erklärt und sind hier nachzulesen.

Nachprüfungen

Nicht bestandene Studienleistungen können beliebig oft wiederholt werden. Nicht bestandene Prüfungsleistungen können in der Regel einmal wiederholt werden. Abhängig von der Prüfungsordnung haben Sie eine gewisse Anzahl von "Jokern", d.h. Sie können manche Prüfungsleistungen ein zweites Mal wiederholen (bitte konsultieren Sie für die genauen Regelungen die Prüfungsordnung).
  • Wiederholungsprüfungen müssen grundsätzlich zum nächstmöglichen Zeitpunkt erfolgen.
  • Bei Prüfungen zu Mathematik-Veranstaltungen (einschließlich mündliche Prüfungen in Analysis und Linearer Algebra) werden Sie zur ersten Wiederholungsprüfung automatisch angemeldet. Bitte kontrollieren Sie insbesondere bei Wiederholungsprüfungen im Anwendungsfach, dass die Anmeldung tatsächlich erfolgt ist und wenden Sie sich andernfalls rechtzeitig an das Prüfungsamt des Mathematischen Instituts!
  • Für zweite Wiederholungsprüfungen erfolgt die Anmeldung schriftlich im Prüfungsamt, da eine online-Anmeldung hierfür nicht möglich ist.
  • Bei Wiederholungsprüfungen von Proseminaren und Seminaren melden Sie bitte dem Prüfungsamt, in welchem Seminar Sie die Wiederholungsprüfung ablegen.
  • [pdf] Merkblatt zu nicht bestandenen Prüfungen

Anwendungsfächer und fachfremde Wahlmodule

Wichtig: Bei allen Fragen und Problemen zu den Prüfungen und der Prüfungsanmeldung im Anwendungsfach bzw. zur Anmeldung zu fachfremden Wahlmodulen wenden Sie sich bitte zunächst an das Prüfungsamt der Mathematik bzw. den Studiengangkoordinator des Mathematischen Instituts. Das Prüfungsamt des anbietenden Faches ist für Sie nicht zuständig!

Der Anmeldezeitraum richtet sich nach dem anbietenden Fach!

  • Anmeldungen in den Standard-Anwendungsfächern Biologie, Informatik, Physik, BWL und VWL sowie in einigen Nicht-Standard-Anwendungsfächern erfolgen elektronisch.
  • Anmeldungen in den anderen Nicht-Standard-Anwendungsfächern erfolgen schriftlich im Prüfungsamt Mathematik.

Fachfremde Wahlmodule sind keine Prüfungsleistungen; zu manchen ist dennoch eine Anmeldung erforderlich, weil sonst die Gefahr besteht, dass man nicht an Abschlussklausuren o.ä. teilnehmen darf. Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte an das Prüfungsamt der Mathematik bzw. den Studiengangkoordinator des Mathematischen Instituts.

Der Anmeldezeitraum richtet sich nach dem anbietenden Fach!

  • Bei den fachfremden Wahlmodulen wird die Möglichkeit der online-Anmeldung nach Bedarf eingerichtet. Bitte melden Sie sich frühzeitig (d.h. allerspätestens zwei Woche vor Ablauf der Anmeldefrist) bei Markus Junker oder im Prüfungsamt Mathematik.
  • Bei fachfremden Wahlmodulen außerhalb des Bereiches unserer Anwendungsfächer sollten Sie nach Möglichkeit versuchen, einen Schein zu erhalten, der dann im Prüfungsamt Mathematik verbucht werden kann.
  • Für fachfremde Wahlmodule, die auch in einem möglichen Standard-Anwendungsfach vorkommen, kann man sich online zu dem Modul im Anwendungsfach anmelden und die Leistung später im Prüfungsamt umbuchen lassen.

Kurse am ZfS

Die Belegung der Kurse am ZfS – insbesondere des Programmierpraktikums – erfolgt über das ZfS

Rückfragen, Probleme, Erkrankung bei Prüfungen, ...

Sollte eine elektronische Anmeldung nicht möglich sein (wegen technischer Schwierigkeiten oder weil sie nicht eingerichtet ist), wenden Sie sich umgehend und unbedingt unter Wahrung der Anmeldefrist an das Prüfungsamt der Mathematik!!
Schriftliche Nachmeldungen im Prüfungsamt werden ab WS 2012/13 nicht mehr akzeptiert.

Sollten Sie zu einer angemeldeten Prüfung wegen Krankheit verhindert sein, müssen Sie unverzüglich einen von einem ärztlichen Attest begleiteten schriftlichen Antrag auf Genehmigung zum Rücktritt von der Prüfung stellen. Hinweise zu Antrag und Attest sowie einen Vordruck finden Sie hier (pdf).

Für Rückfragen oder bei anderen Problemen wenden Sie sich bitte an Markus Junker (persönlich oder per e-mail: studienberatung _AT_ math.uni-freiburg.de) oder an das Prüfungsamt Mathematik.


Zurück zur Startseite des Prüfungsamts Mathematik
Verantwortlich für die Seiten des Prüfungsamts: Markus Junker