Informationen zur Prüfungsanmeldung im MSc-Studiengang Mathematik, PO 2011

Studierende im Master-of-Science-Studiengang Mathematik müssen sich zu jeder Teilprüfung (d.h. mündliche Prüfungen in den Modulen "Angewandte Mathematik", "Reine Mathenatik" und im Vertiefungsmodulin, Seminar A und B, Master-Arbeit) und zu den Studienleistungen in allen Veranstaltungen (außer Seminar A und B) anmelden. Die Anmeldung erfolgt in der Regel online; zu den mündlichen Prüfungen und zur Master-Arbeit schriftlich im Prüfungsamt des Mathematischen Instituts.

Da der Studiengang ausläuft, wird die Möglichkeiten zur online-Anmeldung nur noch nach tatsächlichem Bedarf eingerichtet. Bitte melden Sie sich ggf. frühzeitig bei der Studiengangkoordination!

Falls eine online-Anmeldung nicht möglich ist, obwohl sie eigentlich vorgesehen ist (z.B. bei technischem Defekt, fehlender Prüfungsanmeldestruktur, ...), wenden Sie sich umgehend und unbedingt unter Wahrung der Anmeldefrist an das Prüfungsamt des Mathematischen Instituts!

Auf dieser Seite erhalten Sie Hinweise über die Anmeldezeiträume und das Anmeldeverfahren, und zwar:

Prüfungsnummern

Folgende Prüfungen und Studienleistungen müssen online angemeldet werden, und zwar unter den jeweils angegebenen Prüfungsnummern:
110, 120Vorlesungen im Modul "Reine Mathematik"SL
210, 220Vorlesungen im Modul "Angewandte Mathematik"SL
310, 320Vorlesungen im VertiefungsmodulSL
330"Reading Course" im VertiefungsmodulSL
410Seminar APL
510Seminar BPL
8100Master-SeminarSL
610–619Wahlmodule MathematikSL
630–699Wahlmodule aus anderen Fächern (*)SL
PL = Prüfungsleistung, SL = Studienleistung
(*) = Anmeldemöglichkeit wird bei Bedarf eingerichtet, bitte rechtzeitig melden!

Anmeldeverfahren für Prüfungen in Mathematik

Seminare

Das Verfahren für Seminare läuft folgendermaßen:
  • Gegen Ende des Vorsemesters melden Sie Ihr Interesse an einem Seminar nach der im kommentierten Vorlesungverzeichnis angegebenen Weise an; üblicherweise gibt es dazu eine von der Veranstaltung abhängige Frist in der letzten oder vorletzten Vorlesungswoche. Das Master-Seminar wählen Sie bitte in Absprache mit dem Betreuer Ihrer Master-Arbeit.
  • Bei der Vorbesprechung werden die Plätze definitiv vergeben; Ihre Anmeldung ist dann verbindlich.
  • Falls Sie einen Platz in einem Seminar bekommen haben, melden Sie sich während des Anmeldezeitraums (Anfang April bzw. Anfang Oktober) online zu der Prüfung an. Ohne diese Anmeldung kann Ihre Seminarteilnahme nicht gewertet werden.

Mündliche Prüfungen in den Modulen "Reine Mathematik", "Angewandte Mathematik" und im Vertiefungsmodul

Den Termin jeder einzelnen mündlichen Prüfung sowie den Prüfungsstoff vereinbaren Sie individuell mit dem Prüfer bzw. den Prüfern. Sprechen Sie mit diesen unbedingt frühzeitig ab, welche Vorlesungen als Prüfungsstoff für die einzelnen Module in Frage kommen! Der Umfang des Prüfungsstoffs liegt jeweils bei 8 SWS an Vorlesungsstoff.
Die Anmeldung erfolgt spätestens drei Wochen vor der Prüfung schriftlich im Prüfungsamt mit dem entsprechenden Formular, das die Prüfer unterschreiben müssen.
Zulassungsvoraussetzungen:
  • Zu jeder mündlichen Prüfung müssen vorher die Studienleistungen erbracht sein (in der Regel die beiden vierstündigen Vorlesungen, über die Sie sich prüfen lassen. Ausnahmen in Absprache mit dem Prüfer.) Sie können die mündliche Prüfung zu einem beliebigen Zeitpunkt danach ablegen; die Zulassungsvoraussetzungen verfallen nicht.
  • Das Prüfungsamt braucht eine vollständige Leistungsübersicht Ihres Bachelor-Studiums, um nachprüfen zu können, dass der Prüfungsstoff nicht schon im Bachelor-Studium abgeprüft wurde.

Master-Arbeit

Die Anmeldung zur Master-Arbeit erfolgt schriftlich im Prüfungamt. Die nötigen Unterlagen dazu finden Sie in einem braunen Umschlag, der vorm Prüfungsamt ausliegt, oder erhalten Sie im Prüfungsamt.
Zulassungsvoraussetzungen:
  • Zur Master-Arbeit kann nur zugelassen werden, wer bereits mindestens 72 ECTS-Punkte im Master-Studiengang erworben hat.
  • Bei der Anmeldung der Master-Arbeit muss man bestätigen, mit den Regeln guter wissenschaftlicher Praxis vertraut zu sein. Diese Regeln werden in einer Informationsveranstaltung (voraussichtlich stets zu Beginn des Sommersemesters) erklärt und sind hier nachzulesen.

Wahlmodul

Im Wahlmodul können Sie weitere Mathematikveranstaltungen absolvieren oder Veranstaltungen aus einem anderen Fach, die das entsprechende Niveau haben. In der Regel ist an eine Weiterführung des Anwendungsfachs aus dem Bachelor gedacht; für die Standard-Anwendungsfächer gibt es eine Seite mit Hinweises zur Gestaltung des Wahlmoduls. Nicht möglich ist es, ein neues Anwendungsfach auf Bachelor-Niveau zu beginnen. Im Zweifelsfall beantragen Sie ein Wahlmodul beim Prüfungsausschussvorsitzenden, der dann entscheidet, ob es zulässig ist oder nicht.

Verantaltungen im Wahlmodul sind als Studienleistung und nicht als Prüfungsleistung zu erbingen. Häufig wird dennoch eine Anmeldung erforderlich sind, da sonst die Gefahr besteht, dass man nicht an Abschlussklausuren o.ä. teilnehmen darf oder dass die Leistung nicht ordnungsgemäß verbucht wird. Die Anmeldefristen richten sich dann nach dem anbietenden Fach; die Möglichkeit der online-Anmeldung wird nur nach Bedarf eingerichtet. Bitte kontaktieren Sie in jedem Fall frühzeitig und unbedingt rechtzeitig das Prüfungsamt Mathematik bzw. den Studiengangkoordinator des Mathematischen Instituts.

Bei Wahlmodulveranstaltungen außerhalb des Bereiches unserer Standard-Anwendungsfächer sollten Sie nach Möglichkeit versuchen, eine Bescheinigung der erfolgreich absolvierten Studienleistung zu erhalten, die dann im Prüfungsamt Mathematik verbucht werden kann.

Nachprüfungen

Nicht bestandene Studienleistungen können beliebig oft wiederholt werden. Nicht bestandene Prüfungsleistungen können in der Regel einmal wiederholt werden; Sie haben jedoch einen "Joker" und können eine Ihrer fünf Prüfungsleistungen (die Master-Arbeit ist hiervon ausgenommen) ein zweites Mal wiederholen. Prüfungsleistungen sind nur die mündlichen Prüfungen, die beiden Seminare und die Master-Arbeit; das Master-Seminar und das Wahlmodul sind Studienleistungen.
  • Die Wiederholung eines nicht-bestandenen Seminars erfolgt durch den Besuch eines Seminars im Folgesemester.
  • Die Wiederholung einer mündlichen Prüfung darf frühestens 4 Wochen danach und muss spätestens im folgenden Semester stattfinden. Weder Prüfer noch Prüfungsgebiete dürfen gewechselt werden.
  • [pdf] Merkblatt zu nicht bestandenen Prüfungen
Zu den Nachprüfungen ist eine erneute Prüfungsanmeldung erforderlich!

Formulare

Rückfragen, Probleme, Erkrankung bei Prüfungen, ...

Sollte eine online-Anmeldung nicht möglich sein (wegen technischer Schwierigkeiten oder weil sie nicht eingerichtet ist), wenden Sie sich umgehend und unbedingt unter Wahrung der Anmeldefrist an das Prüfungsamt der Mathematik!! Nachmeldungen nach Ablauf der Anmeldefrist werden nicht mehr akzeptiert.

Sollten Sie zu einer angemeldeten Prüfung wegen Krankheit verhindert sein, müssen Sie unverzüglich einen von einem ärztlichen Attest begleiteten schriftlichen Antrag auf Genehmigung zum Rücktritt von der Prüfung stellen.

Für Rückfragen oder bei anderen Problemen wenden Sie sich bitte an Markus Junker (persönlich oder per e-mail: studienberatung _AT_ math.uni-freiburg.de) oder an das Prüfungsamt Mathematik.


Zurück zur Startseite des Prüfungsamts Mathematik
Verantwortlich für die Seiten des Prüfungsamts: Markus Junker